Willkommen,

es geht uns in diesem Blog um die nachhaltige Versorgung mit Energie in Deutschland und weltweit, heute und morgen auf der Grundlage liberalisierter Märkte für alle Energieträger und -quellen. Wir haben die Informationen zu den Themen erneuerbare Energien wie Wasserkraft, Fotovoltaik (Solarenergie) und Windkraft, Stein- und Braunkohle, Atomkraft im Frage- und Antwortstil für Sie strukturiert.

Haben Sie darüber hinaus Fragen oder Anregungen, nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Ihr Autoren-Team der Energie-Fakten

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wieso gelten Sonne, Wind und Wasser als erneuerbar?

roth_thumbVon Dr. Eike Roth

Im normalen Sprachgebrauch bedeutet die Nachsilbe „bar“, dass der Mensch etwas tut bzw. tun kann. „Lösbar“ ist z. B. eine Aufgabe, wenn wir sie lösen können, „erneuerbar“ ist etwas, wenn wir es erneuern können. Da Energie physikalisch gesehen aber nicht erzeugt, sondern nur von einer Form in eine andere umgewandelt werden kann, kann es genau genommen gar keine „erneuerbaren Energien“ geben. In nicht ganz korrektem, aber eingebürgertem Sprachgebrauch wird „erneuerbar“ bei Energien jedoch in der Bedeutung von „sich erneuernd“ bzw. „regenerativ“ verwendet. Bei diesen Energien sind es zwar nicht wir Menschen, die sie erneuern, sondern sie tun das von selbst, bzw. die Natur stellt sie uns immer wieder erneut zur Verfügung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erneuerbare Energie, Sonne, Wasserkraft, Windkraft | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Warum lässt sich Strom nicht bzw. nicht in nennenswertem Umfang speichern?

Welche Rolle spielen dabei Supraleiterkabel und Pumpspeicher-Kraftwerke?

Von Dr. Eike Roth und Eberhard Wagner

Das Phänomen elektrischer Strom

Das physikalische Phänomen „elektrischer Strom“ beruht prinzipiell und bildlich veranschaulicht auf der Bewegung von positiven oder negativen Ladungsträgern. In Festkörpern sind das Elektronen oder „fehlende Elektronen“ (sogenannte „Löcher“), in Flüssigkeiten sind das sog. Anionen und Kationen, in Gasen sog. Ionen (die positiv oder negativ geladen sein können). Die Bewegung der Ladungsträger wird dabei durch unterschiedlich hohe elektrische Potentiale (man spricht von „Potentialdifferenzen“ oder „Spannungsdifferenzen“) als treibende Kraft ausgelöst bzw. aufrecht erhalten. Die elektrischen Potentiale kann man sich als Maß der Konzentration von elektrischen Ladungsträgern vorstellen: Je höher diese ist, desto höher ist das Potential.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiespeicher, Versorgungssicherheit, Zukunft | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Wie nützlich und wie schädlich sind Strahlen?

Von Dr. Eike Roth (Über den Autor)

Strahlenarten

roth_thumbStrahlen sind elektromagnetische Wellen oder Teilchenstrahlen. Elektromagnetische Wellen (auch „Quantenstrahlen“ genannt) unterscheiden sich in ihrer Energie, Teilchenstrahlen in der Art der Teilchen und in deren Energie. Strahlen mit genug Energie, um Elektronen aus dem Verband eines Atoms oder Moleküls herauszuschlagen, heißen „ionisierende Strahlen“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Atomkraft, Basics | 2 Kommentare

Welchen Beitrag können die regenerativen Energien leisten?

Von Dr. Eike Roth (Über den Autor)

Antwort: Einen großen, für Klimaschutzzwecke aber trotzdem zuwenig!

roth_thumbRegenerative Energien sind alle jene Energien, die sich von selbst erneuern, also praktisch unerschöpflich sind, solange sie nicht stärker genutzt werden, als ihrer Erneuerungsrate entspricht. In der Praxis gelten wesentlich engere Grenzen. Diese können zwar verschoben werden, jedoch nur relativ langsam. Der mögliche Beitrag hängt also nicht nur vom Bedarf und vom Preis ab, den wir für die Regenerativen zu bezahlen bereit sind, sondern auch vom Betrachtungszeitraum, für den die Frage beantwortet werden soll. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basics, Energiepolitik, Energiewende, Erneuerbare Energie | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Welche Rolle können die einzelnen Energieträger bei der Abwehr der Klimagefahren spielen?

Von Dr. Eike Roth (Über den Autor)

roth_thumbNotwendigkeiten: Die große Mehrheit der Experten hält es für erforderlich, zur Abwehr drohender Klimagefahren die menschengemachten Freisetzungen von Kohlendioxid (CO2) weltweit bis 2005 um 20 %, bis 2020 um 50 % und längerfristig um 66 % zu reduzieren (siehe Langfassung). Die Industrieländer werden den größten Beitrag hierzu leisten müssen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atomkraft, Öle & Benzin, Basics, Energieerzeugung, Energiepolitik, Energiewende, Erneuerbare Energie, Fossile Energien, Klima | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Warum haben Wärmekraftwerke einen relativ niedrigen Wirkungsgrad?

Von Dr. Eike Roth (Über den Autor)

roth_thumbWärmekraftwerke sind das Rückgrat unserer Stromversorgung. Sie wandeln Wärmeenergie zunächst in mechanische Arbeit und diese dann in Strom um. Ihr Wirkungsgrad liegt typischerweise zwischen etwa 30 und 50 %. Das heißt, dass bei ihnen nur rund die Hälfte oder noch weniger der zunächst erzeugten Wärmeenergie anschließend als Strom zur Verfügung steht, der Rest geht ungenutzt in die Umgebung. „Energieverschwender“ ist daher ein häufig gehörtes Urteil, diese Kraftwerke sollten möglichst bald durch „bessere“ Kraftwerke ersetzt werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atomkraft, Öle & Benzin, Basics, Energieeffizienz, Energieerzeugung, Erdgas, Fossile Energien | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Inwieweit lebt der Mensch ständig unter Strahlenbelastung?

Von Dr. Eike Roth (Über den Autor)

roth_thumbDie Erde war noch jung und die Strahlenbelastung war 10 mal so hoch wie heute. In dieser Umgebung entwickelte sich das Leben vor ungefähr 3 Milliarden Jahren. Seitdem ist die Strahlenbelastung zwar immer kleiner geworden, aber sie war nie Null und sie wird es auch nie sein. Das Leben hat sich längst daran gewöhnt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atomkraft, Basics | Kommentar hinterlassen

Welche Umweltprobleme der Energieversorgung sind die wichtigsten?

Von Dr. Eike Roth (Über den Autor)

roth_thumbOhne Energiezufuhr gibt es kein Leben. Und wenn viele Menschen „gut“ leben wollen, brauchen sie viel Energie. Unsere Energieversorgung beeinflusst aber unvermeidbar auch unsere Umwelt. Wie und wie sehr, hängt von der Art der Energieversorgung ab. Sind diese Einflüsse zu groß, sprechen wir von Umweltproblemen. Die wichtigsten Umweltprobleme unserer Energieversorgung sind: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Energieerzeugung, Energieverbrauch, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Klimaänderungen – ist der Mensch Schuld daran?

Von Dr. Eike Roth (Über den Autor)

roth_thumbKlimadiskussionen haben Hochsaison. „Die Wissenschaft ist sich einig: Das Klima ändert sich, der Mensch ist schuld daran und ohne einschneidende Gegenmaßnahmen werden die Folgen katastrophal sein“, sagen die Einen. „Stimmt nicht, es gibt keinen Konsens, die Treibhaustheorie ist falsch, das Klima hat sich immer schon geändert, wir Menschen können es gar nicht beeinflussen, die Gegenmaßnahmen sind wirkungslos und werden die Wirtschaft kaputt machen“, sagen die Anderen.

Was stimmt? Betreibt die eine Seite unverantwortliche Panikmache oder die andere unverantwortliche Verharmlosung? Tatsache ist, dass es streng genommen für keine der beiden Seiten einen exakten Beweis gibt. Die große Mehrheit der einschlägigen Experten gehört eindeutig zu den Klimawarnern. Aber Wissenschaft wird nicht nach Mehrheiten entschieden. Außerdem gibt selbst die Mehrheit Unsicherheiten zu: „Mit 90 % Wahrscheinlichkeit ist der Mensch Ursache der laufenden Klimaänderung“, urteilt z. B. das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), ein von der UNO eingesetztes Expertengremium, das 2007 seinen 4. Bericht („Assessment Report“) vorgelegt hat. 90 % sind zweifelsfrei nicht 100 %. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Und der Emissionshandel funktioniert doch“

Angesichts der Verdreifachung des Preises für Emissionsrechte in den letzten Monaten beleuchtet die Neue Zürcher Zeitung im Artikel Und der Emissionshandel funktioniert doch das Thema genauer. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Basics, Emissionsrechte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen