Wie sind die Aussichten einer solaren Wasserstoffwirtschaft?


Von Dr. Ludwig Lindner (Lebenslauf)

lindnerWasserstoff wird häufig als Energieträger der Zukunft genannt, ist aber als Rohstoff in der Natur nicht direkt verfügbar. Er muß erst einmal hergestellt werden, denn er kommt in der Natur nur in gebundener Form vor. Dazu muß er erst in aufwendigen Verfahren aus fossilen Energieträgern oder durch Elektrolyse hergestellt werden. Die Wasserstoffherstellung aus fossilen Rohstoffen macht langfristig keinen Sinn, da diese endlich sind und auch noch künftigen Generationen erhalten bleiben sollten. Deshalb wird häufig die Wasserstofferzeugung durch Elektrolyse von Wasser mit Solarstrom in die Diskussion gebracht.

Die Aussichten einer solaren Wasserstoffwirtschaft für stationäre Anlagen sind als gering anzusehen. Letztlich macht es keinen Sinn die „Energieform Strom“ mit der höchsten Veredelungsstufe in Wasserstoff umzuwandeln, um diesen dann unter Verlust wieder in Strom/Wärme umzuwandeln.

Dies gilt auch für die Überlegungen Solarstrom in der Wüste (z.B. Sahara) zu erzeugen und diesen Strom für die Herstellung von Wasserstoff (Transport von gasförmigem Wasserstoff per Rohrleitung oder als Flüssig-Wasserstoff per Schiff nach Europa) einzusetzen. Dann wäre eine verlustarme Stromübertragung mit Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) der bessere Weg, der bereits technisch in Südafrika über 1800 km realisiert ist.

Für bewegliche Anlagen, z.B. im PKW wäre die Erzeugung von Wasserstoff mit stationären Solarzellen theoretisch denkbar, sie dürfte jedoch aus Kostengründen ausscheiden (der Solarstrom ist auf lange Zeit viel zu teuer).

Langfristig ist der Einsatz der CO2-freien Kernenergie der sinnvollste und kostengünstigste Weg, sei es zur Erzeugung von Wasserstoff für PKW’s oder zur Beladung von Akkus von Elektroautos – falls die Entwicklung hier beträchtliche Fortschritte machen sollte. Dies ist die Meinung der Mehrheit der Fachleute des Vereins Deutscher Ingenieure (Leserbriefumfrage VDI-Nachrichten September 2000).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wasserstoff abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s