Inwiefern haben Pumpspeicher-Kraftwerke eine Bedeutung für die Sicherheit der Stromversorgung?


Eberhard WagnerVon Eberhard Wagner
 (Lebenslauf)

Pumpspeicher-Kraftwerke (PSW) erzeugen Strom durch Wasser, das von einem hoch gelegenen Speichersee (Oberbecken) über eine Druckleitung zu Turbinen mit gekuppelten Generatoren geleitet wird und dann in einen tief gelegenen Speichersee (Unterbecken) fließt. Dort steht es zur erneuten Auffüllung des Oberbeckens wieder zur Verfügung. Das Zurückfördern des Wassers in das Oberbecken erfolgt durch Pumpen, die durch die Generatoren, dann als Motor laufend, angetrieben werden.

Pumpspeicher-Kraftwerke bieten als einzige Energieanlagen die Möglichkeit, Elektrizität wirtschaftlich und in nennenswertem Umfang mit Hilfe potentieller Energie (Speicherwasser) zu speichern. Wie keine andere Kraftwerksart stellen sie eine Leistungsreserve mit hoher Verfügbarkeit dar und gestatten damit, auftretende Spitzennachfragen nach Strom zu decken sowie Regelleistung für den Netzbetrieb zur Verfügung zu stellen.

Die gesamte Leistung dieser Anlagen ist innerhalb sehr kurzer Zeit – etwa eine Minute – verfügbar. Ebenso schnell sind Abschaltungen möglich. Die Kraftwerke können damit Schwankungen des Strombedarfs sowie Ausfälle anderer Kraftwerke ausgleichen. Den Pumpstrombedarf liefern Grundleistungs-Kraftwerke in lastschwachen Zeiten (nachts, Wochenende). Diesen ist dadurch ein gleichmäßigerer Betrieb (optimale Brennstoffausnutzung) möglich. Außerdem können PSW bei plötzlichem Lastrückgang im Netz (z. B. Abschalten eines großen Verbrauchers, Netzunterbrechung) sehr rasch (Minutenbereich) in den Pumpbetrieb genommen werden und so den Ausgleich von Erzeugung und Verbrauch wieder herstellen. Keine andere Kraftwerksart ist dazu in der Lage.

Eine sichere Stromversorgung ist nur gewährleistet, wenn zu jedem Zeitpunkt Strombedarf und Stromerzeugung gleich groß sind. Abweichungen führen unmittelbar zu Änderungen der Frequenz und der Netzspannung. Das notwendige schnelle Gegensteuern ermöglichen vor allem PSW.

Weitere Informationen können Sie der Langfassung entnehmen.

Zur Nutzung natürlicher Wasserkräfte siehe auch:
Welche Bedeutung hat die Wasserkraft für Deutschland?

Dieser Beitrag entstand 2003 für die Energie-Fakten.de.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Basics, Elektr. Netze, Energiewende, Versorgungssicherheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s