Erdgas aus Israel: Betriebsstart Feld «Leviathan»


GalleryPic2610111

Erdgas-Förderplattform (Beispiel)

Rund zehn Jahre nach der Entdeckung des größten Erdgasvorkommens im Mittelmeer zwischen Israel und Zypern, wird nach Medienberichten die Förderung in diesen Tagen gestartet.

Nach lediglich 48 Stunden Inbetriebnahme („Testphase”) soll der planmässige Betrieb beginnen. Anschließend soll der Export des Gases nach Ägypten und Jordanien starten.

Im Bild die Förderplattform für das Erdgasfeldes Tamar während des Baus in Texas (USA). Das Erdgasfeld Tamar wird ebenfalls vom israelischen Konzern Delek betrieben werden. Das Bild zeigt die vergleichsweise gewaltigen Dimensionen der Förderplattform.

Exploration und Bau der Fördereinrichtungen dauerten rund 10 Jahre und kosteten rd. 13 Mrd. Schekel (rd. 3,4 Mrd. Euro).

EastMed: Die neue Pipeline nach Europa

Zur Versorgung Europas mit Erdgas aus den Gasfeldern um Zypern, haben Griechenland, Zypern und Israel nach Medienberichten ein Grundsatzabkommen über den Bau der Mittelmeer-Gas-Pipeline EastMed geschlossen. Die Pipeline soll bis zum Jahr 2025 in Betrieb gehen.

Die rd. 2.000 km lange Pipeline wird in bis zu 3.000 Metern Tiefe verlegt werden. Über sie soll Erdgas nach Europa liefern. Die EU und auch die USA unterstützen das Projekt.

Siehe auch

  • Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Delek: www.delek-group.com
  • EastMed bei Wikipedia: en.wikipedia.org
  • Schon im Dezember 2017 berichteten die Energie-Fakten im kurzen Artikel «Erdgas aus Israel für Europa?» von dem Vertragsschluss der Anlieger unter Anwesenheit des EU-Kommissars Cañete.
  • Erdgas schafft Freunde (Infos & Karte der Felder)
    „Netanjahu hat in Nikosia vorbeigeschaut – Der erste Besuch eines israelischen Premiers auf Zypern zeigt, wie die Erdgasfunde im Mittelmeer neue Allianzen schaffen – gegen die Türkei“ … zum Artikel beim derStandard (Titel & Text: derStandard.at, 16. Feb. 2012)
  • Video (Doku, rd. 45 min.): Tiefsee-Bohrung nach Öl

Bild: © Delek Group, Photo was taken in Corpus Christ, Texas, before shipment to Israel; Veröffentlicht mit freundl. Genehmigung.

Dieser Beitrag wurde unter Erdgas, Fossile Energien, Naher Osten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s