Erdgas-Pipeline «Turkish Stream» eröffnet


Die neue Gas-Pipeline Turkish Stream (oder auch Turk Stream) wurde am 8. Januar 2020 feierlich eröffnet. An den Feierlichkeiten in Istanbul nahmen nach Medienberichten Russlands Präsident Wladimir Putin und der türkische Präsident Recep Erdogan sowie hochrangige Vertreter Bulgariens und Serbiens teil.

Die rd. 1.100 km lange Gaspipeline des russischen Gasriesen Gazprom verläuft mit vier Röhren von der südrussischen Küstenstadt Anapa kommend auf dem Meeresboden des Schwarzen Meers bis zum türkischen Ort Kiyiköy im europäischen Teil der Türkei.

Die Pipeline nutzt damit die Infrastruktur in Anapa, die für die geplante Pipeline South Stream errichtet wurde. Diese konnte nach den politischen Auseinandersetzungen und den daraus folgenden Sanktionen in der Folge der Besetzung der Krim durch Russland nicht weiter verfolgt werden.

Durch die neue Pipeline soll russisches Gas weiter bis nach Südeuropa transportiert werden. Hierdurch wird der Transfer von Erdgas durch die Ukraine umgangen.

„Gas wird zunehmend zu einer politischen Waffe“

Prof. Dr. Claudia Kempfert

Derzeit wird die Turkei schon aus Russland durch die Pipeline Blue Stream mit einer Kapazität von 16 Mio. Tonnen pro Jahr versorgt. Die vier Röhren der Turkish Stream werden rd. 63 Mrd. Kubikmeter Gas pro Jahr durchleiten können, wovon jedoch 47 Mrd. Kubikmeter weiter nach Griechenland transportiert werden sollen. Zudem sollen rund drei Mrd. Kubikmeter Gas pro Jahr nach Bulgarien geliefert werden. Diese weitere Pipeline, die später via Bulgarien, Serbien und Ungarn verläuft, soll noch im Frühjahr 2020 fertig gestellt werden.

Siehe auch

Quellen

  • Zitat von Prof. Dr. Claudia Kempfert aus: N-TV am 8. Jan. ’20
Dieser Beitrag wurde unter Energiewende, Erdgas, Russland, Türkei, Versorgungssicherheit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s