Welche Kritikpunkte führen die «Wirtschaftsweisen» gegenüber der Energiewende an?

Von Klaus Theißing

Sachverständigenrat

Der Sachverständigenrat in der Diskussion; Quelle: Sachverständigenrat

Am 12. Nov. ‘14 übergab der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung – die sog. Wirtschaftsweisen – das „Jahresgutachten 2014/15 – Mehr Vertrauen in Marktprozesse“ an die Bundesregierung.

Tenor des Gutachtens ist die Aussage, die Wirtschaftspolitik müsse auf Effizienz statt auf Umverteilung ausgerichtet werden. Es sollen nicht Marktergebnisse durch die Politik festgelegt werden, sondern wieder in Marktprozesse vertraut werden.

Christoph Eisenring drückte es in der Neuen Zürcher kurz und bündig aus: „Eigentlich eine Binsenweisheit, die die fünf Wirtschaftsweisen der deutschen Regierung mit auf den Weg geben […]: Was verteilt werden soll, muss zuerst erwirtschaftet werden.“ [1] Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Energiewende | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Warum werden die Strompreise auch in Zukunft weiter steigen?

theissing-klaus-thumb-2Von Klaus Theißing

Resignierend sagte meine Großmutter stets: „Alles wird teurer – was will man man machen?“ Mit dieser Feststellung hat sie bisher nahezu immer recht behalten.

In dieser Antwort sollen keine exakten Preise vorgerechnet werden, sofern dies überhaupt mittelfristig möglich ist. Vielmehr sollen die Einflussgrößen dargestellt und erläutert werden. Denn insbesondere beim Strompreis gibt es einige Fakten, die nicht auf auf kurz- und mittelfristige Preissenkungen hindeuten – ganz im Gegenteil. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotovoltaik, Strompreis | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Wie viele Häuser kann eine Fotovoltaikanlage mit zwei Kilowatt Leistung versorgen?

theissing-klaus-thumb-2Von Klaus Theißing

Antwort

Kein einziges Haus (ständig).

Das klingt vielleicht provokativ. Aber lassen Sie es mich erläutern: Zunächst gibt es in der Fragestellung zwei „Unbekannte“.

  1. Einmal: Was ist ein „Haus“ und wieviel Strom benötigt es?
  2. Wie gut sind die Sonnenverhältnisse am Standort? Steht die Anlage in Nord- oder Süddeutschland und wie sind Dachneigung und -ausrichtung?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energieverbrauch, Fotovoltaik | Kommentar hinterlassen

Wo finde ich Fakten und Daten zum Thema Erdöl?

theissing-klaus-thumb-2Von Klaus Theißing

Informationen zu den Transportwegen des Erdöls, die Liste der erdölfördernden Länder und auch den Erdölverbrauch in Deutschland finden Sie z. B. auf den folgenden Webseiten. Es gibt natürlich zahlreiche Publikationen zu dem Thema.Hier finden Sie eine – sicherlich noch unvollständige – Auswahl an Links: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Werden seit „Tschernobyl“ keine neuen Kernkraftwerke (AKW) mehr gebaut?

Wo bekommt man Informationen über die Nutzung der Kernenergie im Ausland und die dort befindlichen Neubauprojekte und Planungen?

theissing-klaus-thumb-2Von Klaus Theißing

Die Energie-Fakten.de erhalten immer wieder Anfragen gerade von jungen Lesern zu dem Themenkreis „Planung und Bau neuer Kernkraftwerke im Ausland“ und besonders zu den Daten und Fakten zu Projekten dort. Daher haben sich die Energie-Fakten entschlossen, den Lesern der Webseite einige Links und Hinweise zusammenzustellen: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atomkraft, Energiepolitik | Kommentar hinterlassen

Wie viele Kraftwerke werden benötigt, um 1 Mio. Elektroautos mit elektrischer Energie zu versorgen?

Kurzantwort

theissing-klaus-thumb-2Keins: Der Bedarf an elektrischer Energie kann durch die bestehenden Kraftwerke und erneuerbare Energien gedeckt werden.

Im Weiteren wird der Bedarf einer großen E-Autoflotte überschlagig berechnet.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elektromobilität, Energiepolitik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Tiefsee-Bohrung nach Öl

In der 45 minütigen Doku Maersk Viking – Bohrschiff für die Tiefsee zeigt N24-Welt wie im Golf von Mexico in einer Wassertiefe von rd. 3.500 Metern anch Öl gebohrt wird.

Detailliert zeigt die Doku, wie das Standrohr, das Fundament für die Bohrung, der Liner  und der Blow-Out-Preventer eingebaut werden.

Dank Unterwasserkamers kann das Vorgehen unter Wasser verfolgt werden. Es werden die immensen Kosten und Risiken am Rande gestreift – absolut sehenswert!

Das Video ist leider nur 30 Tage nach Austrahlung verfügbar.

Veröffentlicht unter Öle & Benzin | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Wo und wie können wir am meisten Öl sparen?

Eberhard WagnerVon Eberhard Wagner
 (Lebenslauf)

Wir können dort am ehesten Öl sparen, wo am meisten verbraucht wird. Das Sparen kann auf unterschiedliche Weise und mit unterschiedlicher Wirkung geschehen. In Deutschland werden Mineralölprodukte vor allem in drei Bereichen eingesetzt:

  • Verkehr (als Benzin und Diesel-Kraftstoff),
  • Heizung, Warmwasserbereitung sowie industrielle und gewerbliche Prozesswärme
  • Chemie-Industrie (als Rohstoffe für die Herstellung insbesondere von Kunststoffen).

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Öle & Benzin | Kommentar hinterlassen

Ist die Erzeugung von Strom aus Biogas, das in Biogasanlagen gewonnen wird, heute schon wirtschaftlich?

Eberhard WagnerVon Eberhard Wagner
 (Lebenslauf)

Kurzantwort
Die Erzeugung von Strom aus Biogasanlagen ist bei den allgemein gültigen Kriterien über Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit in industriellen Staaten nicht wirtschaftlich. Das gilt voraussichtlich auch langfristig, wenn diese Stromerzeugung mit der herkömmlichen/konventionellen Stromerzeugung verglichen wird. In Entwicklungsländern mit schlecht ausgebautem Stromnetz kann die Stromerzeugung aus Biogasanlagen allerdings örtlich sehr wohl wirtschaftlich sein, wenn einerseits örtlich ausreichend viel Biogas anfällt und andererseits konventionelle Brennstoffe sehr teuer sind, z. B. infolge fehlender Transportwege. Diese Beurteilung erstreckt sich auch auf alle anderen Techniken der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Biogas, Erneuerbare Energie | Kommentar hinterlassen

Stromkosten und stromwirtschaftlicher Wert „erneuerbarer Energien“

Eberhard WagnerVon Eberhard Wagner
 (Lebenslauf)

In den Energie-Fakten ist am 13. Juli 2006 der Beitrag: „Wie setzen sich die Strompreise zusammen? (Stand 2006)“ veröffentlicht worden. Ein Leser hat dazu folgende kritische Feststellung an die Autoren gerichtet:
„Im Beitrag »Wie setzen sich die Strompreise zusammen (Stand 2006)?« hat sich ein Fehler eingeschlichen: Sie berechnen die gesamten EEG-Vergütungen als Mehrkosten. Tatsächlich müssen Sie jedoch von den Vergütungen den Marktpreis des Stroms abziehen. Also 9 Ct/kWh minus 4,5 Ct/kWh (EEX-Grundlaststrom). Nur diese Differenzkosten sind Mehrkosten.“

Antwort Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiewende, Erneuerbare Energie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen